Wasser mit Geschmack

Wasser mit Fruchtgeschmack aber ohne Zucker und ohne Kalorien selber machen oder doch kaufen? Gibt es Alternativen?

Wasser mit Geschmack

Wasser mit Fruchtgeschmack aber ohne Zucker und ohne Kalorien selber machen oder doch kaufen? Gibt es Alternativen?

Abwechslung und Spaß im Glas

Du möchtest Getränke ohne Kalorien selber machen? Du willst mehr Spaß im Glas und suchst nach Ideen, um dein Wasser mit fruchtigem Geschmack etwas aufzupeppen? Es gibt dazu tausende Variationen, damit Trinken wieder Spaß macht. Schliesslich sollten wir alle mehr trinken und Abwechslung in Farbe und Geschmack annimiert uns alle dazu.

Wasser mit Geschmack: „Infused Water“ oder auch „Near Water“

Zunächst bedarf es einer Begriffserklärung, haben doch schon viele Getränkehersteller dieses Thema für sich entdeckt. Produkte die nur aus Wasser oder Mineralwasser und Aroma (meist Fruchtaroma) bestehen, werden „Near Water“ oder auch „Infused Water“ genannt.

Diese Art der Erfrischungsgetränke haben keinen Zucker und auch keinen Fruchtanteil – also ohne Kalorien. Sie duften lediglich nach einer Frucht. Aus diesem Grund reagiert man beim ersten man Trinken irritiert, weil die Nase etwas anderes erwarten lässt, was der Gaumen dann schliesslich bekommt.

Wenn man jedoch Wasser mit Geschmack selbst anmischen möchte, darf’s ruhig ein „Spritzer“ echte Zitrone, Orange oder etwas anderes sein.

Wasser mit frischen Himbeeren garniert mit Zitrone

Was spricht gegen normales Mineralwasser ohne Geschmack?

Bei unzähligen Verkostungen direkt im Getränkemarkt und im Supermarkt haben wir Menschen getroffen, die ausschließlich natürliches Mineralswasser trinken. Und das ist völlig ok! Wohl dem, der nicht auch mal Abwechslung im Glas braucht.

Auf der anderes Seite suchen mehr und mehr Menschen, die mehr Erfrischung durch Fruchtgeschmack suchen. Bestenfalls sogar zuckerfrei und ohne künstliche Süßungsmittel. Und da bietet es sich schon an, Wasser mit Fruchtgeschmak zu mischen.

Wer noch etwas Süße beimischen möchte, kann beispielsweise auf BIO-Erythrit (Fermentation aus Bio-Mais) zurückgreifen. Das sind im Wesentlichen auch die Bestandteile unserer ZERONADE.

Wenn Wasser langweilig wird …

Was aber, wenn man nicht den ganzen Tag Wasser trinken mag und fruchtig frischen Geschmack vermisst? Dann kennst du wahrscheinlich diese Situation. Du sitzt am Tisch und ein Glas Wasser steht vor dir. Es wartet auf dich. Die eine Gehirnhälfte sagt: „Nimm‘ jetzt endlich das Glas, du sollst mehr trinken“. Die andere Hemisphäre sträubt sich dagegen und meint „soll es doch warten, ich will was anderes!“ Und gesund soll es obendrein sein!

Dafür hat Mutter Natur gute Säfte ins Regal der Getränkemärkte gestellt. Hier sollte man aber unbedingt auf besonders gute BIO-Qualität und Direktsäfte achten.

Einziger Wermutstropfen ist der hohe Zuckergehalt bei fast allen Arten von Fruchtsäften. Obwohl es sich um natürlichen Fruchtzucker handelt, enthalten 100 ml frisch gepresster Orangensaft schon bis zu 50 kcal. Selbst als Schorle mit Wasser gemischt bleiben 25 kcal/100 ml.

Zum Vergleich: Limonade und Cola haben zwischen 25-35 kcal

Bei einem Liter Wasser gemischt mit Saft ergeben sich damit circa 250 kcal. Und zwei Liter sollte ein Erwachsener täglich zu sich nehmen.

Nearwater (aromatisiertes Wasser) – eine kalorienfreie Alternative?

Eine Alternative scheinen sogenannte Nearwater-Erfrischungsgetränke (oder auch „Infused Water“) zu sein. Diese Produkte locken mit annähernd null Kalorien oder gar kalorienfrei. Hierbei handelt es sich um Wasser (oder sogar Mineralwasser), versetzt mit Aroma der gewünschten Frucht. Dabei ist die Vielfalt der angeboteten Aromen enorm: Zitrone, Minze, Kirsche, Apfel und viele andere Geschmacksrichtungen laden zum beherzten Kauf ein.

Leider ist ein Aroma-Wasser aber so gar nicht süß und erscheint damit nicht fruchtig. Doch eigentlich wünschen sich viele kalorienbewußte Menschen eine Limonade mit Frucht, ohne Zucker und ohne Kalorien. Jedoch hat jede Limo Zucker, alleine schon deshalb, weil ein gewisser Fruchtanteil gesetzlich vorgeschrieben ist.

Unser Fazit: Bei Wasser mit Aroma kommt uns die Frucht bzw. der Fruchtgeschmack zu kurz!

Statt Nearwater: Wasser mit Bio-Zitrone selbst gemacht!

Hier das einfachste Rezept zum selber machen: Eine Karaffe mit kaltem Wasser (am Besten Mineralwasser mit oder ohne Kohlensäure) auffüllen, einen Spritzer Zitrone und frische Minze oder andere frische Kräuter dazu. Jetzt kannst du dir dein hausgemachtes Getränk schmecken lassen. Gerne kannst du deine selbstgemachte Limo auch mit Eiswürfel und einem Schnitz der Zitrone servieren.

Mineralwasser mit Zitrone finden wir schon richtig lecker! Aber für noch mehr Abwechslung stellen wir weiter unten ZERONADE vor. Davor machen wir jedoch noch einen kurzen Abstecher zu den Light-Getränken unserer Zeit.

Zum selber machen: Wasser mit Zitronen und Kräuter

Sind Light-Getränke die Lösung?

Die meisten haben schon eine Cola-Light oder Zero-Cola oder auch ein anderes Light-Erfrischungsgetränk getrunken. Durstlöscher hin oder her: Sie erfrischen meist mit tollem Geschmack und mit wenig bis keine Kalorien. Der Blick auf die Zutatenliste verrät jedoch, dass neben Wasser und Aromen weitere Inhaltsstoffe verwendet werden. In der Regel kommen nämlich die künstlichen Süßungsmittel Aspartam, Acesulfam-k oder Sachcharine zum Einsatz.

Für uns ist das keine Lösung!

Rezept-Ideen

Getränke ohne Kalorien selber machen

Diese Zutaten kommen gut im Glas an. Ihr könnt auch selbst verschiedenste Kombinationen ausbrobieren.

  • Frische Zitrusfrüchte leicht auspressen: Zitronen, Limetten, Orangen, Grapefruit
  • Frische Beeren (leicht auspressen): Himbeeren, Brombeeren, rote und schwarze Johannisbeeren
  • Weitere Früchte: Äpfel (Apfelscheiben), Kirschen (angeschnitten), Melonen-Stücke (Wassermelone, Galea-Melone, Honig-Melone), Granatapfel
  • Frische Kräuter leicht ausgepresst: Minze, Rosmarin
  • Frisches Gemüse: Gurke (hauchdünne Scheiben), Ingwer (dünne Scheibchen)
  • Kalte Tees bringen zusätzliche Geschmacksnoten und Farbe ins Spiel.

Verfeinern mit ZERONADE

Zeronade gibt es in 3 Geschmacksrichtungen und bringt Farbe (aus Früchten und Gemüsen) ebenfalls mit wie auch Süße aus BIO-Erytrit und einer besonders hochwertigen Stevia-Pflanze.

Wasser mit Zitronengeschmack

SPRITZIGE LIMONE

 
nur 1,9 kcal
9 kJ / 100 ml
0,33 L Mehrweg-Glasflasche
LIGHT ohne ASPARTAM
(Serviervorschlag)

MYSTISCHER APFEL

 
nur 2,3 kcal
10 kJ / 100 ml
0,33 L Mehrweg-Glasflasche
LIGHT ohne ASPARTAM
(Serviervorschlag)

FRECHE KIRSCHE

 
nur 2,4 kcal
10 kJ / 100 ml
0,33 L Mehrweg-Glasflasche
LIGHT ohne ASPARTAM
(Serviervorschlag)

SPRITZIGE LIMONE

 
nur 1,9 kcal
9 kJ / 100 ml
0,33 L Mehrweg-Glasflasche
LIGHT ohne ASPARTAM
(Serviervorschlag)

MYSTISCHER APFEL

 
nur 2,3 kcal
10 kJ / 100 ml
0,33 L Mehrweg-Glasflasche
LIGHT ohne ASPARTAM
(Serviervorschlag)

FRECHE KIRSCHE

 
nur 2,4 kcal
10 kJ / 100 ml
0,33 L Mehrweg-Glasflasche
LIGHT ohne ASPARTAM
(Serviervorschlag)

Garnieren

Zum Garnieren können auch getrocknete Früchte, z. B. Orangenscheiben, zugegeben werden. Mit Eiswürfel auffüllen, fertig.

Eigenes Erfrischungsgetränk selber machen

Wasser mit Geschmack und trotzdem süß

ZERONADE: Light mit Bio-Erythrit und Stevia

Zeronade ist ein perfekter Durstlöscher an heißen Sommertagen und hat dabei annähernd null Kalorien (1,9 kcal/100 ml Limone-Geschmack, 2,3 kcal/100 ml Apfel-Geschmack und 2,4 kcal/100 ml Kirsche-Geschmack).

Schmeckt fruchtiger als reines Wasser mit Aroma

Was ist das Geheimnis von ZERONADE? Auf die künstlichen Süßungsmittel Acesulfam-k, Sachcharin und Aspartam wird vollständig verzichtet. Stattdessen wird Bio-Erythrit (Fermentation aus Bio-Mais) und eine besonders hochwertige Stevia-Art verwendet, die perfekt zu Zeronade passt. Der typische Lakritz-Geschmack von Stevia ist nicht mehr oder kaum noch wahrnehmbar.

Kleine Anmerkung: Es gibt mehr als 50 verschiedene Stevia-Arten und unterschiedliche Verarbeitungsvarianten.

Die richtige Zutat

Sowie bei allen Lebensmitteln kommt es auf die Zutaten an. Eine Faustregel scheint dabei zu stimmen: Je kürzer die Zutatenliste, umso natürlicher das Produkt. Weniger ist also mehr.

Wasser aus dem Allgäu

Wer ans Allgäu denkt, denkt an unsere wunderschönen Berge, herrliche Blumenwiesen und tolle Natur. Unser Wasser stammt aus dem Brunnen der Aktienbrauerei in Kaufbeuren (Allgäu).

Keine Farbstoffe

In ZERONADE kommen ausschließlich färbende Lebensmittel, also aus Apfel, Hibiskus, schwarze Johannisbeere etc.

Weniger Säure als herkömmliche Limonade

Zeronade enthält deutlich weniger Citronensäure als herkömmliche Limonade und ist damit besser verträchlich für den Magen und den gesamten Organismus.

Wer mag Zeronade?

Ursprünglich sollte Zeronade für alle Menschen sein, die

  • gerne Sport treiben (am besten in der freien Natur)
  • auf ihre Gesundheit achten

… und diese Art von Getränk suchen:

  • vollständig ohne Zucker
  • (annähernd) null Kalorien
  • kein Aspartam, Acesulfam-k, Sachcharin
  • ohne Farbstoffe
  • toller Fruchtgeschmack (inkl. passender Süße und Säure)

Und wer trinkt nun Zeronade?

  • Sportler und Sportlerinnen
  • Bergwanderer
  • Mamas und Papas und natürlich die Kids
    (wo kein Zucker, da weniger Karies)
  • Diabetiker
  • Leute, die abnehmen wollen (Diät)
  • Partygänger
  • und alle anderen ;-), die Spaß haben wollen

Ausprobieren

Falls du Wasser auf Dauer auch zu langweilig findest, dann findest du Zeronade schon bald im Regal deines Getränkemarktes. Wenn nicht, dann kannst du den Marktleiter danach fragen. Wenn dir das zu lange dauert, dann frag einfach nochmal ;-)) oder bestelle in unserem Webshop: https//:www.zeronade.info/shop

Die ZERONADE-Story

Ich bin dann mal weg …

Patricia: Sommergetränk

Unser Zeronade-Fotomodell Patricia ist in unserer Anzeigenkampagne und in vielen Getränkemärkten ganz groß zu sehen.

„Zeronade schmeckt mega fruchtig“, schwärmt Sie, „und schmeckt süß auch ohne Zucker“. Am meisten schätzt Sie, dass Zeronade ohne die künstlichen Süßstoffe Aspartam, Acesulfam-k und Sachcharin auskommt. Für Sie: „Das beste Light-Erfrischungsgetränk ever!“

Getränke ohne Zucker

Zuckerfreie Getränke im Vergleich: Wer mag welches?

Celina: Picknick in der Natur

Celina aus Jesenwang (Fürstenfeldbruck bei München) ist jung, frech, natürlich und liebt Zeronade.

Die schönsten Bilder aus den Fotoserien bekommt ihr hier von dem Profi-Fotografen Marco Licht zu sehen.

Er ist der Chef der Modelagentur „Streetworker“ in Augsburg. Wenn ihr auch Lust auf ein kostenloses Probeshooting zu haben, dann meldet euch einfach bei ihm.

Unterallgäu Rundschau

Ohne schlechtes Gewissen genießen Harald König kreiert sein Erfrischungsgetränk Türkheim Viele Jahre suchte Harald König für sich und seine Familie ein Erfrischungsgetränk ohne Zucker und ohne Kalorien. Was er aber in den Regalen der Getränke- und Supermärkte fand,...

Wasser mit Geschmack

Wasser mit Fruchtgeschmack aber ohne Zucker und ohne Kalorien selber machen oder doch kaufen? Gibt es Alternativen?

Neues Zeronade-Logo von Sandra Franck

"Lass' mich mal machen ..." Soviel vorab: Sandra (Design- und Werbeagentur designzwerge) ist verrückt! Ist das etwa der Grund, dass wir uns so prima verstehen?  ;-)) Als wir uns im Sommer auf unserer Terrasse trafen, hatten wir eigentlich ganz andere...

Drink LIGHT but CLEAN!

Da fehlt doch was! Im Prinzip gibt es nur 4 Möglichkeiten, seinen Durst zu löschen - nimmt man mal alle alkoholischen Durstlöscher aus: Wasser / Mineralwasser mit/ohne Kohlensäure Erfrischungsgetränke mit Zucker Limonaden, Säfte, Schorlen mit z. T. über 40 kcal/100 ml...

Getränke-Evolution?

Wohin entwickelt sich homo sapiens? Früher war alles besser? Fakt ist, dass bereits der Körper unserer frühesten Vorfahren höchst effizient mit seinen Energiereserven auskam. Er war täglich mehrere Kilometer zum Teil unter Höchstlast unterwegs und musste...

Welche Light-Getränke machen dick?

Nimmt man mit Light-Erfrischungsgetränken und Cola Zero zu welche Diät-Getränke sind ungesund? Keine Gerüchteküche, sondern Studien und Faktencheck vom Experten

Im Unterallgäu nimmt man’s leicht

Light-Getränk ohne Aspartam: Auch 2019 will fast jeder zweite in Deutschland abnehmen …

Gespräche mit Sachon-Verlag

Die Internationale Messe für die Getränkeindustrie: Hier entsteht die Zukunft der Getränke

Presseartikel: GETRÄNKEINDUSTRIE

Neue Wege führen ans Ziel: Harald König erzählt die Gründe, warum er Zeronade entwickelt hat und gewährt Einblicke hinter die Kulissen.

Erfrischungsgetränk aus Türkheim trägt erste Früchte

Das Türkheimer Start-up-Unternehmen ist auf Expansionskurs. Jetzt wurde die 100 000. Flasche von „Zeronade“ abgefüllt.

Rettung aus Türkheim

Selbst die Ärzte stehen vor einem Rätsel. Stefanie Söhnen kann nichts mehr trinken, verträgt kein Wasser, aber Zeronade.

MIX-Magazin: ZERONADE – Das erfrischend neue Light

Er mag kein Wasser. Er hasst Kalorien. Er braucht Geschmack. Harald König, selfmade-Unternehmer mit über 25 Jahren Erfahrung von Diamanten bis Internet, fasziniert von Herausforderungen, gehärtet durch manchen Weg mit dem Kopf durch die Wand. Er weiß auch privat was...

Mit Leichtigkeit tanzen

Ernährung und Bewegung machen gute Laune und stärken unser Immunsystem (Annika Kähler).

Erfrischendes Ausrufezeichen aus Türkheim

Harald König hat ein kalorienarmes Getränk mit Geschmack erfunden.

Datenschutzinformation
Der datenschutzrechtliche Verantwortliche (Koenig Food GmbH, Deutschland) würde gerne mit folgenden Diensten Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: