Wohin entwickelt sich homo sapiens?

Früher war alles besser?

Fakt ist, dass bereits der Körper unserer frühesten Vorfahren höchst effizient mit seinen Energiereserven auskam. Er war täglich mehrere Kilometer zum Teil unter Höchstlast unterwegs und musste oft mit weniger als 1.000 kcal auskommen. Kalorien in zuckergeschwängerten Erfrischungsgetränken gab es nicht, sondern nur Wasser: Null Kalorien!

Heute ist alles schlechter?

Was essen und trinken wir heute und wieviel Bewegung haben wir, um all die zugeführten Kalorien zu verbrauchen? Am morgen steigen wir bereits ins Auto und fahren (sitzend!!) zur Arbeit oder zum Einkaufen. Der Parkplatz muss dabei möglichst am Eingang sein, damit wir ja nicht laufen müssen. Stadtmenschen laufen wenigstens zur U-Bahn und vor dort aus noch zur Arbeitsstelle. Bewegung im Büro? Geht gegen Null.

Fazit

Leider haben unsere Vorfahren einen viel zu effizienten Körper entwickelt. Wir nehmen fast alle bereits mit Getränken soviel Kalorien auf, wie unsere Vorfahren mit Speisen und verbrauchen wahrscheinlich noch nicht mal die Hälfte an Kalorien. Klar, dass wir mit dieser Kalorien-Bilanz immer dicker werden – von Abnehmen brauchen wir damit gar nicht erst sprechen!

Mehr Bewegung und eine ausgewogene Ernährung bringen dich deinem Idealgewicht näher. Verzichte auf zuckerhaltige Getränke und achte auf deine Kalorienbilanz (Kalorienaufnahme – Kalorienverbrauch).

Passen Cola, Saft und Limonade noch in unsere Zeit?

Diese Frage kann sich jeder selbst beantworten mit: „Nicht nur, aber mitschuld“. Mein Großvater war noch im Bergbau und war froh über eine energiereiche Ernährung und eine Cola bei seinem energieraubenden Job. Ich sitze fast nur im Büro und bin viel mit dem Wagen unterwegs. Ich kann mir das nicht erlauben, dass ich nur mit Getränken täglich über 600 kcal zu mir nehme. Da liegt es auf der Hand, dass herkömmliche Erfrischungsgetränke mit hohem Zuckeranteil nicht in unsere Zeit passen. Was meint ihr?